Transaktionale Führung

Transaktionale Führung

ieser Führungsstil ist der Theorie X zuzuordnen. Das Konzept der transaktionalen 

Führung orientiert sich an den Unternehmenszielen. Im Zentrum dieses Konzeptes 

steht die Regulierung existierender Prozesse. Die erforderliche Ordnung 

muss gegeben sein, um Koordination in größeren Unternehmen zu ermöglichen. Diese 

Art der Führung ist förderlich für die Effizienz und sorgt dafür, dass die Prozesse richtig 

ablaufen. 

Um die Organisationsziele zu erreichen, werden die Organisationsmitglieder kontrolliert. 

Nachdem die Ziele erreicht wurden, werden sie belohnt. 

Für die Erreichung der Organisationsziele werden klassische Management-Techniken 

wie die Zielsetzung, die Planung, die Entscheidung und die Kontrolle verwendet.