Nachhaltigkeit

ökologisch

Die ökologische Nachhaltigkeit beschäftigt sich mit der Umwelt und der Nutzung dieser so, dass ihre Eigenschaften bestehen bleiben – schon um des Menschen willen, der nur in einem bestimmten qualitativen Zustand der Natur überleben kann. 

Zur ökologischen Dimension zählen alle erneuerbaren und nicht-erneuerbaren Ressourcen im Ökosystem, wie das Land, Kreisläufe, Klimasysteme und die Sonnenstrahlung.  

Durch bestimmte Aktivitäten der Menschheit (bspw. Rohstoffabbau, Bodenversiegelungen, Rodungen) wird die Natur degradiert. Die Überfischung der Ozeane und das Ozonloch zeigen bereits eine Übernutzung anDie Menschen leben bereits auf Kosten der Ressourcen zukünftiger Generationen. Das bedeutet, dass eine ökologische Nachhaltigkeit mit den derzeitigen Lebens- und Wirtschaftsformen nicht mehr gegeben ist.