Aspekte der sozialen Nachhaltigkeit in Organisationen

Aspekte der sozialen Nachhaltigkeit in Organisationen

Soziale Nachhaltigkeit in Organisationen beschäftigt sich mit der Bedürfnisbefriedigung, der Gesunderhaltung, dem Schutz und der Gerechtigkeit in der Arbeit eines jeden Organisationsmitgliedes. Da es sozial nachhaltig ist, Personen lange in der Organisation zu halten, muss Arbeit so gestaltet werden, dass sie auf eine Lebensspanne angelegt ist. Dem gegenüber stehen die Anforderungen der postmodernen Arbeitsverhältnisse. Zu diesen Anforderungen zählen Flexibilität, Mobilität, Engagement und neue Arbeitsmodi. Folgen davon sind oft unbezahlte Überstunden, das Arbeiten im Urlaub, sowie internationales Pendeln – das kann auf die Gesundheit schlagen. Als Gegenmittel wird das aktive individuelle Selbstmanagement verstanden. Um das zu ermöglichen, müssen die Organisationsmitglieder jedoch in ihre Selbstverantwortung kommen (dürfen), um ihre Ressourcen rational und ökonomisch effizient einzuteilen. 

 

Im Folgenden zeigen wir auf, in welchen Bereichen Handlungen gesetzt werden können, um die soziale Nachhaltigkeit in Organisationen zu sichern.